Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Artikel 1 von 1

eigene Moduldateien im Shop-Frontend


Vor Kurzem ging es in der OXID Dev-Mailinglist um den Zugriff von Dateien (JS, CSS, IMG, ...) innerhalb eines eigenen Moduls.

Mit folgendem Template-Snippet kann man z. B. eine JS-Datei aus einem Module (Module-ID: psAgeGate) einbinden.

[ { oxscript include=$oViewConf->getModuleUrl("psAgeGate", "out/azure/src/js/jquery.cookie.js") } ]

Prinzipiell bekommt man mit dem Aufruf von

$oViewConf->getModuleUrl("psAgeGate", "out/azure/src/js/jquery.cookie.js")

den gesamten Pfad der Datei, inkl. Prüfung ob die Datei überhaupt vorhanden ist.


Tags: template, oxid, oviewconf, moduldateien