Artikel 1 von 3

Rückblick OXD UG Nürnberg 06.04.16


Rückblick OXD UG Nürnberg 06.04.16

Am 6. April fand bereits zum 9. Mal das Treffen der OXID UserGroup Nürnberg statt.

Mit sieben eingereichten Sessionvorschlägen waren die Themen bunt gemischt. Folgende drei Vorträge waren dann am Mittwoch die Themen des Abends.

Vorstellung neue OXIDforge

Marco Steinhäuser, der OXID Community Manager, hat eine Sneak-Preview auf die neue OXIDforge gegeben welche in Kürze online gehen wird. Die erste Anlaufstelle für Entwickler wurde von Grund auf neu gestaltet und auch thematisch überarbeitet. Die Basis für das "neue OXID Wiki" ist Wordpress mit einer Vielzahl von nützlichen Plugins.

OXID ohne WaWi

Joachim Barthel ist extra aus München angereist und hat anhand des Online-Shops seiner Frau sowie eigenen Open-Source Modulen gezeigt wie man einen OXID Shop auch ohne Warenwirtschaft betrieben kann - zumindest bis zu einer gewissen Menge. Es hat sich gezeigt das vor allem Barcodes und EANs ein unverzichtbares Mittel bei der schnellen Abwicklung im Tagesgeschäft sind.

Resync CSS Development Tool

Obrad Guresic hat sein Open-Source Entwicklertool Reync vorgestellt. Dieses besteht aus einem kleinen nodeJs-Server und einem Browser-Plugin für Chrome. Installiert, kann man in CSS-Dateien Änderungen vornehmen und diese werden direkt im Browser aktualisiert, ohne dass man die Seite neu laden muss. Außerdem gibt es noch ein paar weitere nette Features für JS und PHP-Entwickler.

Nachdem alle Themen zu interessanten Diskussionen anregten war das offizielle Ende erst gegen 23 Uhr. Von den angemeldeten Teilnehmern sind drei leider nicht gekommen, schade.

Das nächste OXID UserGroup Meeting findet am 6. Juli ab 19 Uhr im Coworking Space Nürnberg statt.


Tags: usergroup, oxid, nürnberg